Test: Genelec 7350A Subwoofer mit 8320 Paar

Seit einigen Wochen habe ich die Genelec 8320 in Betrieb. Die kleinen aktiven DSP-Lautsprecher konnten mich auf voller Linie überzeugen und haben sich einen festen Platz in meiner tontechnischen Ausstattung erspielt. Da war es für mich nun an der Zeit das komplette System zu erweitern und mit einem zusätzlichen Subwoofer für das tieffrequente Fundament zu testen.

„Voller Bass voraus“ ist das Motto des kleinen Boliden.

Der Subwoofer mit der Bezeichnung 7350A ist ein recht neues Mitglied in der SAM Serie. Das Konzept der SAM Lautsprecher ist es durch den Integrierten DSP die Wiedergabeeigenschaften so anzupassen, dass besonders in kleinen und akustisch kritischen Räumen bessere Abhörbedingungen geschaffen werden. Zur Einm
essung wird ein Messmikrofon, eine Control-Box und die Software benötigt. Dieses Set-Up ist bei einigen Lautsprechersystemen im Set enthalten oder kann auch separat erworben werden.

Genelec 7350 Subwoofer Anschluss

 

Der aktive Subwoofer für Stereo- und Surround-Aufstellungen lässt sich optimal mit allen DSP-Modellen kombinieren, spielt seine Stärken jedoch besonders in Verbindung mit den 8320 und 8330 voll aus.

Genelec 7350-Chris Merz_Die Front

Tieffrequente Erweiterung

Die Ergänzung von eher kleinen Lautsprechern mit einem Subwoofer ist eine gute Möglichkeit, um ein Fullrange-System in kleineren Räumen zu realisieren. Dabei muss das System einige Kriterien erfüllen, um auch gute Ergebnisse zu liefern. Es ist nicht einfach damit getan einen großen Lautsprecher unter den Arbeitstisch zu stellen.
Die beiden Komponenten müssen Hand in Hand zusammenarbeiten, damit eine zeit- und frequenzrichtige Wiedergabe am Abhörplatz möglich wird. Es muss dazu nicht nur die passende Übernahmefrequenz gewählt, sondern auch die zeitliche Differenz zwischen den beiden Schallsignalen von den direktstrahlenden Lautsprechern und dem Subwoofer angepasst werden.
Eine gelungene Kombination von kleineren Lautsprechern und einem Subwoofer ist daran zu erkennen, dass man den Subwoofer gar nicht bemerkt und einfach nur einen großen und linearen Übertragungsbereich wahrnimmt.

Den ganzen Testbericht gibt es hier.

Fazit

Der 7350A Subwoofer ist eine lohnende Ergänzung zu den 8320 oder 8330. Der „Gesamtklang“ ist hervorragend. Das System (7350A Subwoofer + 8320 Monitore) bietet einen großen Frequenzumfang, sehr gute Impulstreue, eine präzise Wiedergabe und eine sehr gute Auflösung.
Die Ergebnisse sind bei allen Abhörlautstärken überzeugend. Auch sind keine Störgeräusche wahrnehmbar. Sehr schön ist, dass man den Subwoofer so schnell vergisst und den Eindruck gewinnt, dass man ein Fullrange-System vor sich hat.
Die Verarbeitung ist tadellos. Alle Komponenten sind hochwertig gewählt und machen einen sehr guten Eindruck. Das Chassis wird von einem stabilen Frontgitter geschützt. Da braucht man sich keine Sorgen zu machen, wenn der Subwoofer unter dem Tisch steht und man mit den Füßen hin und wieder dagegen stößt.

Hersteller: Genelec
Vertrieb: Audio Export
UVP: 1.165€
Straßenpreis: 1.059€

Recent Posts